Archives for category: Ausstellungen

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-exhibition

“Artikel 1”  (2015), Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Foto von Ebi de Boer

DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR.

Diese Erklärung ist in den Menschenrechten allgemein und in den Verfassungen vieler Länder dieser Erde fest verankert.
Und immer wieder muß daran erinnert werden.
Wie kann das sein?
Irgendwann haben sich Völker auf die Grundsätze einigen können, daß  Menschen gleiche Rechte auf ein Dasein in Würde haben,  egal welchen Geschlechtes, Farbe, Herkunft und Religion …

THE DIGNITY OF MAN IS UNIMPEACHABLE.

This declaration is part of human rights in general and is contained
in many constitutions of countries on our earth established by law.
And we still need to bring this up.
How can this be?
In the past it was possible that people could agree on these
principles (elementary laws?) – that human beings have the same rights
for a life with dignity, without distinctions of any kind, such as
race, color, sex, language, religion …

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Art

“I am”  (2015),  Sculpture Ebi de Boer, Painting Sandra Stazione Landi, Intrecciarte Gallery, Pietrasanta, Italy

Doch selbstverständlich scheinen diese Rechte nicht zu sein.

„Gleich welchen Geschlechtes“ scheint jedenfalls in fast allen Gesellschaften das am Schwierigsten Durchsetzbare zu sein.
Dabei sollte in heutigen Gesellschaften die Priorität männlicher Überlegenheit durch körperliche Stärke nicht mehr von großer Bedeutung sein. Besonders wenn es zu grundsätzlichen Zweifeln Anlass gibt, wenn das starke Geschlecht in bestimmten Ländern die Schwächeren zu Arbeiten nötigt, die größere körperliche Kraft verlangen, und Frauen sogar als Objekte gesehen werden, mit denen Handel getrieben werden kann.
Ebenfalls ist es auch immer noch so, daß sogar in modernen demokratischen Gesellschaften Frauen für ihr Engagement in der Gesellschaft weniger geachtet werden als das andere Geschlecht, ihr Bild in der Öffentlichkeit überwiegend sexistisch geprägt ist (Werbung), sie für vergleichbare oder sogar gleiche Arbeit schlechter bezahlt werden, und auch wesentlich weniger in führenden Positionen präsent sind. Gewalt gegen Frauen ist auch da immer noch eine bestehende Tatsache.

But, today, so self-evident these rights don’t appear to be,
„regardless of sex“ seems to be the most difficult to establish, in
most modern societies.
Nowadays male dominance based on greater physical power shouldn’t
be of any importance.
And it’s especially galling that the “stronger sex” in certain
countries forces – often heavy manual labor, on the “weaker sex” and
even treats them like objects, with which they might even merchandize.
But nevertheless it is still so, that even in modern democratic
societies women are less respected than men, seen in public in sexist
ways, they are paid less for the same job, and have difficulties
getting into management positions.
Violence against women is also still a daily occurrence in our
societies.

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Arte

“ Marta”  (2015), Installation Donato Valuzzi,
Paintings  Sandra Stazione Landi, Intrecciarte Gallery, Pietrasanta, Italy

Und in fast allen Religionen sind Frauen von führenden Kirchenämtern ausgeschlossen.
Warum?
Welch eine Scham für ein menschliches kultiviertes Miteinander, für menschliche Gesellschaften von heute insgesamt.
Man sollte, wie von Dalai Lama gefordert, eine säkulare humane Ethik für alle Völker dieser Erde postulieren, und wir selbst sollten nicht zögern, für die Menschenrechte einzutreten.

Nearly in all religions women are excluded from top church posts.
Why?
What a shame for a human civilized togetherness, for human societies
in general nowadays.
As the Dalai Lama states, we should postulate secular ethics for all
people on our earth, and we shouldn’t  hesitate to stand up for human
rights.

________________
Die abgebildeten Arbeiten sind im November 2015 in der Galerie Intrecciarte in Pietrasanta anläßlich des Themas „Keine Gewalt gegen Frauen“ gezeigt worden. Mit einem Flamenco-Tanz-Event war auch Amnesty International an der Ausstellung beteiligt.

 

The images are from a November 2015 exhibition in the Intrecciarte
gallery in Pietrasanta on the theme of „no violence against women.“
Amnesty International also took part in the show with a Flamenco
event.

_________
 How-to-leave-a-comment-on-this-blog  Comments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

Advertisements

Ebi de Boer, Künstler, Pietrasanta

“… Begeisterung und blinder Gehorsam”(2015), Performance in der Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Foto von Ebi de Boer

Während der Ausstellung “Campo dell’Altissimo on stage” fand im Juli eine Performance der Berliner Künstler Michael Steger und Sybille Jagdfeld statt.
During the exhibition of  “Campo dell’Altissimo on stage” artists Michael Steger and Sybille Jagdfeld staged a performance. 

Ebi-de-boer-altissimo-art“… und Wirklichkeit”  (2015), Performance in der Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Foto von Ebi de Boer

In
der Performance wurde eindrucksvoll die Sinnlosigkeit von Krieg und Gehorsam und die damit vergebene Hoffnung auf besseres Dasein gezeigt.
The senseless of war and blind obedience and the thereby vain hope for a better being were impressively summoned.

Ebi-de-boer-altissimo-pietrasanta“Hope”  (2015), Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Foto von Ebi de Boer

Das Publikum war mit einbezogen, indem jeder seine Wünsche und Hoffnungen zu Papier brachte, die dann, zu Papierschiffchen gefaltet, in Flammen aufgingen.

The audience was involved by writing down their wishes and hopes on pieces of paper, which were folded into little boats and then burst into flames.

Ebi-de-boer-altissimo-marmor“Lost Dreams”  (2015), Gallery Intrecciarte, Pietrasanta, Italy,
Photo by Ebi de Boer

_________________________________________________

 How-to-leave-a-comment-on-this-blog  Comments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

µ ∫ ≤

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

 

Ebi-de-boer-altissimo-exhibition

“Zusammenspiel”  (2015), Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Foto von Ebi de Boer

Campo dell’Altissimo“, eine Sommerakademie für Kunst in den apuanischen Alpen, Toskana, feierte im Sommer 2015
sein 35.  Jubileum auch in der Galerie “Intrecciarte” in Pietrasanta.

Die unterrichtenden Lehrer, alles freischaffende Künstler, hatten so die Gelegenheit, ihre Arbeiten auch der Öffentlichkeit in der Künstlerstadt Pietrasanta zu präsentieren.
Besonderes Element während der Vernissage war eine Performance von Peter Rosenzweig und Christof Zürn.

Ebi-de-boer-altissimo-kunst

“DarwinII-Sensorium-Prelude”  (2015), Galerie Intrecciarte, Pietrasanta,
Italien, Foto von Ebi de Boer

Gemeinsam mit den Künstlern von “Intrecciarte” gelang eine ganz besondere Ausstellung, die hervorragende Aufmerksamkeit erhielt.

Campo dell’Altissimo” a Summer Academy for art in the Apuan Alps, Tuscany, celebrated it’s 35th anniversary, one event among many others, featured in the gallery “Intrecciarte” in Pietrasanta.
The workshop leaders, all professional artists, thus had the opportunity to present their art to the public in the city of art Pietrasanta.
One special element during the vernissage was a performance of Peter Rosenzweig and Christof Zürn.

Ebi-de-boer-altissimo-skulptur

“All Together Now”  (2015), Gallery Intrecciarte, Pietrasanta, Italy

Together with the artists of “Intrecciarte” happened a very well done show, which got the highest accolades.

Ebi-de-boer-altissimo-bildhauer

“Mostly Women”  (2015), Gallery Intrecciarte, Pietrasanta, Italy

 

Ebi-de-boer-altissimo-art

___________________________________________

 How-to-leave-a-comment-on-this-blog  Comments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

µ ∫ ≤

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature


Ebi-de-Boer-Pietrasanta-sculpture

“Apple”  (2015),  Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Kunstobjekt und Foto von Ebi de Boer

Die Ausstellung I-POP RELOADED verführte auch die Mitglieder des Kunstvereins Intrecciarte
zu einem lustvollen Spiel mit der Sprache der POP Art.

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-exhibition

“revolution number nine”  (2015), Gallery Intrecciarte, Pietrasanta, Italy,
artwork and Photo by Ebi de Boer

The exhibition I-POP RELOADED currently on view in Pietrasanta brought the members of the cultural association Intrecciarte into a joyful play with the language of POP ART.

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Ausstellung

“Love”  (2015), Galerie Intrecciarte, Pietrasanta, Italien,
Arbeit und Foto von Ebi de Boer

Die Ausstellung ist  bis zum 15. Juli 2015
in der Galerie Intrecciarte  in Pietrasanta,
via Barsanti 50 zu sehen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, von 18 Uhr bis Mitternacht

I-POP RELOADED
Until the 15th of July, 2015
Intrecciarte Art Association, Gallery,
Via Barsanti, 50,
Pietrasanta

Hours: From Tuesday through Sunday, from 6pm to midnight.

___________________________

 How-to-leave-a-comment-on-this-blog  Comments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

µ ∫ ≤

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

Pietrasanta-POP-ART-exhibition-2015

“Le porte sono aperte”  (2015), Pietrasanta, Italien,
Foto von Ebi de Boer

Der Kunstverein Intrecciarte beherbergt für einen Monat Francesco Mutti mit Werken von 15 von ihm vertretenen Künstlern der Popart.
Deren Werke vereinen sich mit den Arbeiten der Mitglieder des Kunstvereins zu einer sehr schönen, farbenfrohen  Ausstellung, die von den Besuchern mit sehr lebhaftem Interesse wahrgenommen wird.

Die Ausstellung ist vom 15. Juni bis zum 15. Juli in der Galerie Intrecciarte zu sehen.

Pietrasanta-mostra-2015

“All together now”  (2015), Intrecciarte, Pietrasanta, Italy,
artworks by A. Warhol and Sandra Landi, Photo by Ebi de Boer

The Intrecciarte Art Gallery hosts renowned gallerist Francesco Mutti with artworks by 15 Pop Art artists which he represents, for a month.

Their artworks are joined by those of the members of Intrecciarte becoming a very beautiful, colorful exhibition, which is attracting lots of visitors with keen interest.

I-POP RELOADED
Until the 15th of July, 2015
Intrecciarte Art Association, Gallery,
Pietrasanta
Hours: From Tuesday through Sunday, from 6pm to midnight.

Pietrasanta-exhibition-2015

 

_________
 How-to-leave-a-comment-on-this-blog  Comments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

µ ∫ ≤

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Mostra-Austellung-Emden

“Himmelskonstellationen”  (2014), Foto von Ebi de Boer 

“RES MIRA” war der Name einer Kunstausstellung in einer alten Windmühle “DE VROUW JOHANNA” der ostfriesischen Hafenstadt Emden.

“RES MIRA” was the name of an Art Show in an old wind mill
“DE VROUW JOHANNA” in the east Frisian harbor town of Emden.

Ebi-de-Boer-Emden-Austellung

“Res Mira”  (2014), in der Kunstausstellung in der
Vrouw Johanna Mühle Emden, Ostfriesland, 
Foto von Ebi de Boer.

“Res mira”, die wundersame Sache, nannte der ostfriesische Astronom Fabricius 1596 einen Stern im Sternbild Cetus, der ständig seine Leuchtkraft ändert und dadurch zu Galileos Zeiten das Weltbild auf den Kopf stellte.

“Res mira,” the wondrous thing, was so named by the east Frisian astronomer Fabricius in 1596 –  it is a star in the constellation of Cetus, which continuously changes its luminosity; this discovery turned upside-down the view of the world in the times of Galileo.

Ebi-de-Boer-Bildhauer-Austellung

“42 …”  (2014), from the art exhibition in the Johanna Mill in Emden,
East Frisia, Ph
oto by Ebi de Boer.

Eine wundersame Sache ist all das Sein,
unfaßbare Unendlichkeit der Galaxien,
unendliche Tiefe im Mikrokosmos;
Leben geboren aus Sternenstaub,
all die Wesens-Spezialisierungen aus dem Ursprung einer Zelle.

WIE KANN DAS ALLES SEIN?

Ebi-de-Boer-Bildhauer-Pietrasanta

“Merkurius  (2014), Basaltkugel in der Vrouw Johanna Mühle Emden, Ostfriesland, Foto von Ebi de Boer.

A wondrous thing still remains all being,
intangible endlessness of all galaxies,
infinitely deep in microcosms;
life born of star dust,
all beings specialized of the origin of one cell.

HOW CAN ALL THIS BE?

In der Ausstellung wurde solch einem  Staunen über die Schönheit
des Seins, und möglichen Welt-  Erklärungsmodellen darüber in Objekten aus Marmor, Bronze, und Kunst-Drucken mit Poesie Ausdruck verliehen.

In the show “Res mira” all this awe, of the beauty of being, and possible models to explain all this, were shown in art-objects of marble, bronze, and fine art prints together with poetry.

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Mostra-Emden

“Wir sind aus solchem Stoff wie das zu Träumen”  (2014), Kunstausstellung Emden, Ostfriesland, Foto von Ebi de Boer.

________

 

How-to-leave-a-comment-on-this-blogComments / Kommentare

Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

 µ ∫ ≤

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Sculpture-exhibition

“Poesia in scultura e pittura” (2014), Ebi de Boer und Lotte Thuenker in Intrecciarte, Pietrasanta

Das Bedürfnis der Kunst, vom Publikum wahrgenommen zu werden, dauert an.
In der Künstlergalerie “Intrecciarte” ist eine Sonderausstellung
von Ebi de Boer und Lotte Thuenker zu sehen.
Von Ebi de Boer sind elf Skulpturen und Objekte ausgestellt, während die Bildhauerin Lotte Thuenker dieses Mal ihre Bilder präsentiert.
Die beiden Künstlerinnen verbindet das Spiel mit Worten, mit Poesie in ihrer darstellenden Kunst.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Bildhauer

“Hinter dem Horizont geht es weiter” (2014),
Bronze auf  Marmor, Pietrasanta,  Ebi de Boer

The wish of the art to be seen by viewers, goes on. A special show of Ebi de Boer and Lotte Thuenker is to be discovered in the  gallery “Intrecciarte”.
Eleven sculptures and objects by Ebi de Boer are on exhibit, while the sculptor Lotte Thuenker this time presents six paintings. Both artists are connected with their playful game with words and poetry in their art. 

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Sculpture-2014

“Der Kuß auf hoher See” (2014), Bronzefische auf Travertin, Pietrasanta, Ebi de Boer
“Alle Heringe von Calais” (2014), Acryl und Ölkreide auf Leinwand, Pietrasanta, Lotte Thuenker

Und sogleich beginnen die Kunstwerke mit den aufmerksamen Betrachtern zu kommunizieren, aber auch miteinander,
von Kunstwerk zu Kunstwerk.

So, soon the artwork starts its conversation with the attentive viewers and also communicates with the other work.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Ausstellung-2014

“Vivendo l’amore, amando la vita” (2014), Bronzeherzen in beschrifteter Marmortruhe, 
Pietrasanta, 
 Ebi de Boer

Visit Ebi de Boer’s website, linked  here.

Visit Lotte Thuenker’s website, linked here.

 

Die Ausstellung dauert bis zum 31. Juli 2014
The exhibition lasts until the 31st of July, 2014.

Gallery “Intrecciarte.”
via Barsanti 50

Pietrasanta

Öffnungszeiten : täglich von 18 Uhr bis Mitternacht
Hours: from 6pm to midnight, everyday.

Informationen über einen eventuellen Erwerb meiner ausgestellten Kunst gibt es unter der email: ebi.de.boer@gmx.net
For information regarding purchasing any of my art on exhibit please email: ebi.de.boer@gmx.net

 

________

 

How-to-leave-a-comment-on-this-blogComments / Kommentare

 


Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

 

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

 

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

 

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

 

Archives / Archiv

 

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

 

 

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Austellung-Skulptur

“Dopo la quadratura del serpente sembra che tutto sia possibile” (2014),
Skulptur in Marmor, Pietrasanta, 
 Ebi de Boer

Kunst scheut nicht das Licht der Öffentlichkeit,
im Gegenteil, sie sucht es.
Sie will gesehen werden, verstanden werden,
gefühlt und bewundert werden
und sie will Bewußtsein bewegen.

Art doesn’t avoid the limelight,
on the contrary, it seeks it.
It wants to be seen, understood,
felt and admired
and it wants to move consciousness.

Die Marmorskulpturen “Quadratur der Schlange” und  “Vom glücklichenSein”
fanden so den Weg in die Galerie “Intrecciarte”,

die von einer kleinen kulturellen Vereinigung von fünf Künstlern betrieben wird,
Giovanna Ambrogi, Cinzia Rossi, Silvana Pianadei, Sandra StanZioneLandi, und Luca Gnizio,

die dort ihre Werke präsentieren,
aber auch immer wieder andere Künstler einladen,
ihre Arbeiten dort zu zeigen.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Marmo-Mostra-Arte

“Art wants to be seen” (2014),
Gallery Intrecciarte, Pietrasanta,
Photo by Ebi de Boer

The marble sculptures “Squaring of the Snake” and ” Of happy Beeing”
found so their way to the Gallery “Intrecciarte.”

which is run by a cultural association  of five artists
Giovanna Ambrogi, Cinzia Rossi, Silvana Pianadei, Sandra StanZione Landi, and Luca Gnizio,

who present their creations there,
and invite always other artists there,
to show their work.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Intrecciarte-Gallery

“Zusammenspiel” (2014),

Kunst von Ebi de Boer und Sandra Landi in Interaktion, Galerie Intrecciarte, Pietrasanta,
Photo by Ebi de Boer 

So stehen unterschiedlichste Arbeiten dort für sich selbst,
aber beginnen auch ein Zusammenspiel miteinander,
mit Ausdruck, Form und Farbe.

The different creations stand for themselves,
but begin an interplay together,
involving expression, shape and color.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Intrecciarte-Galerie

“Playing together” (2014),
Some of the art work in Intrecciarte, Pietrasanta,
Photo by Ebi de Boer

 

Sie laden ein, gesehen zu werden,
aber auch dazu,
in andere Ambiente entführt zu werden.

The art is inviting to being seen,
but also of eloping
into other surroundings.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Marble-Bronze

“ Of happy being” (2014),
Marble and Bronze sculpture, 
by Ebi de Boer,  Gallery Intrecciarte, Pietrasanta

 

Wer möchte nicht so “SCHÖNE KUNST” zuhause haben ?

Who wouldn’t love to have that  “FINE ART” at home?

________

How-to-leave-a-comment-on-this-blogComments / Kommentare


Ich freue mich über Gedanken und Meinungen zu meinem Blog. Um einen Kommentar zu senden, klickt man auf den Titel des entsprechenden Beitrags, und ein Feld für Stellungnahmen öffnet sich am unteren Ende des Beitrags.

I welcome your thoughts and opinions. To leave a comment you must click on the individual post title – and a comment box appears at the bottom of the post.

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany. Visit her website, ebideboer.net

Archives / Archiv

Poetry         Fine Art Print        Marble         Bronze         Nature

 

Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Bronze-Art

“Sonnenscheibe von Moordorf”  (1500 -1300 v.Chr.)

Die ungewöhnlich eisigen Temperaturen im Frühling diesen Jahres   (kältester März seit Wetteraufzeichnung) trieben die Menschen in der  Seehafenstadt Emden in die warmen Innenräume, wie zum Beispiel in die wunderschöne grenzübergreifende Ausstellung

Land der Entdeckungen – Archäologie des friesischen Küstenraums“ 

des  Ostfriesischen Landesmuseums Emden, die eine einzigartige Präsentation archäologischer Schätze des Küstenvolkes in Friesland vom Mesolithikum  bis zum Mittelalter darstellt.Die ausgegrabenen seltenen Relikte  bringen dem Betrachter mysteriöses, unbekanntes Menschsein an der Küste zu unterschiedlichen Epochen nahe, lassen staunen.

©Ebi-de-Boer-Ostfriesland-exibition-bronze

“Beigaben”  (2013), Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Foto von Ebi de Boer

The unusually icy temperatures this spring (coldest March since the beginning of weather records) drove the people of the sea port Emden into warm inside spaces, like the wonderful cross-border exhibition ‘Land of discoveries – Archeology of the Frisian coast’ in the East-Frisian State Museum Emden, a unique presentation of archeological treasures of the coastal people of Frisia from the mesolithic to medieval times. 

©Ebi-de-Boer-Ostfriesland-Kunst-Ausstellung
“Fast nicht mehr da”  (2013) Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Foto von Ebi de Boer

The excavated rare relics give the spectator an understanding of a mysterious, unknown existence along the coast during different eras and fill one with wonder .  

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Ostfriesland-Ausstellung

“Liebe über den Tod hinaus”  “Tender Love Beyond Death” (2013), Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Foto von Ebi de Boer

_________

Ebi de Boer ist eine Künstlerin, die ihre Kunst  in Poesie und Skulptur in Pietrasanta, Italien, (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland kreiert. Besuchen Sie ihre Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer is an artist who makes her art, in poetry and sculpture, in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany.
Visit her website, ebideboer.net

©-Ebi-de-Boer-Versilia-Beach-Beauties

“Letzte grüne Worte” (2012) aus der Sammlung von Ebi de Boer.

Die  Strände der Versilia, ein Landstrich der nördlichen Toscana, sind eine große Schatzkammer für meine prima materia, ein Stoff, mit dem ich in meiner Kunst arbeite.

Achtlos fortgeworfenes, das das Meer wieder anspült, seinem ursprünglichem Zweck entfremdet, neu formt durch Wellen und Wind, die ihr kapriziöses Spiel mit ihnen treiben.

Und sie dann zu dem machen, was sie nun sind:  Sein pur, ohne Nutzen, ohne Ziel, sinnlose Schönheit. Unbeachtet.

In speziellen Vitrinen präsentiert, ertrotzen sie sich wieder besonderes Sein, geben zum Staunen Anlaß.

Fernando Pessoa, ein portugiesischer Dichter, hat einmal seiner Verwunderung darüber Ausdruck verliehen, daß die Menschen Salat zu sich nehmen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, daß dies die ersten grünen Worte der Erde seien. An der Küste der Versilia findet man besonders um diese Zeit des Spätherbstes viele letzte Worte dieser Erde. Aus Rohmaterialien gewonnen, industriell oder durch Menschen Hand aufwendig zu nützlichen Gegenständen gefertigt, nutzlos geworden zurück in der Natur gelandet, wo sie ihre äußere Gestalt vollständig verändert haben, ohne Bezug zu ihrem ursprünglichen Sein, aber immer noch da, ein Sein.

©Ebi-de-Boer-Pietrasanta-Art-Versilia

“Beach Beauties” (1999) from “Intermezzo” art exhibition, Galerie Herold, Bremen

The beaches of the Versilia, a strip of land in northern tuscany, is the big treasury for my “prima materia,” some of the stuff I work with for my art.

Carelessly thrown away, then washed up again by the sea, estranged from it’s original purpose, formed anew by wind and waves, which play their capricious game with them. And they are re-made that, which they are now: a pure being, without utility, without a purpose, senseless beauty. Unseen.

Presented in special glass cabinets or showcases, they obtain again a particular being, and inspire awe.

Ferdinand Pessoa, a Portuguese writer, expressed his astonishment about the fact, that people eat salad, without being aware, that these are the first green words of the earth. At the coast of the Versilia a lot of the last words of the earth can be found, specially at this time of the year, late autumn. Originally made from raw material, industrially  or by man’s hand manufactured into useful objects, and, once thrown away, becoming useless, given back to nature, where they change their exterior completely, without concern to their original being, but still there, a being.

©-Ebi-de-Boer-Kunst-Versilia-Beauties

“Settimo Cielo” (1992) Ausstellung in Piano di Mommio

________
Ebi de Boer schafft ihre Kunst  in Pietrasanta, Italien (eine kleine Stadt in der Versilia, die für ihre  Marmorwerkstätten und Bronzegießereien bekannt ist) und in Ostfriesland, an der Nordsee, in Deutschland.
Besuchen Sie ihre  Webseite unter ebideboer.net

Ebi de Boer makes her art  in Pietrasanta, Italy (a charming town in the Versilia known for its art marble laboratories and bronze foundries) and in Ostfriesland, at the North Sea, in Germany.
Visit her website, ebideboer.net

¥